SPD und Linke beraten getrennt über Kita-Ausbau

SPD und Linke beraten getrennt über Kita-Ausbau

Die Koalitionsfraktionen von SPD und Linke beraten getrennt über Schwerpunkte ihrer Arbeit bis zur Sommerpause. Die SPD tagt heute in Nauen, während die Linke im Kloster Lehnin zu Gast ist. Bei beiden Fraktionen geht es unter anderem um den Ausbau der Kita-Betreuung mit Bundesmitteln. Die Betreuungsangebote sollen nach Angaben von Linke-Fraktionschef Ralf Christoffers bis 2022 verstetigt werden. Außerdem sprechen SPD und Linke über die geplante Abschaffung der Straßenausbaubeiträge. Bisher ist offen, was die Kommunen als Ausgleich erhalten und wie der Zeitplan aussieht. Zu beiden Themen wollen die Fraktionen am Freitag die Ergebnisse ihrer Beratungen präsentieren.

Spielzeug liegt in einem Sandkasten

© dpa

Spielzeug liegt in einem Sandkasten in einer Kindertagesstätte. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 14. Februar 2019 03:10 Uhr

Weitere Meldungen