Polizei sichert Sprengkörper in Wohnung

Polizei sichert Sprengkörper in Wohnung

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Oranienburg (Oberhavel) hat die Polizei einen selbstgebauten Sprengkörper sichergestellt. Außerdem wurden bei dem Einsatz am Donnerstag verbotene Spring- und Fallmesser sowie waffenscheinpflichtige Schreckschusswaffen gefunden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Terrorgefahr habe jedoch nicht bestanden.

Nachbarn hatten gemeldet, ein Mieter baue in seiner Wohnung Bomben. Sie waren auf den Mann aufmerksam geworden, als sie ihn wegen mehrfacher Ruhestörung zur Rede stellen wollten und Waffen in der Wohnung entdeckten. Außerdem wirkte der Mieter laut Polizei auf sie verwirrt. Zum Zeitpunkt der Durchsuchung war der Mann nicht in seiner Wohnung, zu ihm soll aber Kontakt bestehen. Er ist der Polizei den Angaben zufolge bekannt und mehrfach vorbestraft.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 1. Februar 2019 17:50 Uhr

Weitere Meldungen