Berlin Rebels und Potsdam Royals: Neuer Kader

Berlin Rebels und Potsdam Royals: Neuer Kader

Die Berlin Rebels und die Potsdam Royals, beide Erstliga-Vertreter in der German Football League im American Football, bauen nach der erfolgreichen Vorsaison am Kader für das Anfang Mai beginnende neue Spieljahr. Die Rebels hatten 2018 die Playoffs erreicht und im Viertelfinale bei Frankfurt Universe knapp mit 5:6 verloren. Die Royals belegten als GFL 1-Neuling in der Nord-Gruppe einen respektablen fünften Platz.

Mit dem US-Amerikaner Michael Reynolds kehrt einer der Schlüsselspieler aus dem Aufstiegsjahr 2017 nach Potsdam zurück. Der 1,88 m große und 110 kg schwere Verteidiger sei mit seinen damals erzielten 27 Quarterback Sacks laut Head Coach Michael Vogt «einer der Hauptgründe für die unglaubliche Saison» gewesen. Er werde nun «auch in der GFL Spuren hinterlassen».
Die Rebels vermeldeten den Vertragsabschluss mit drei polnischen Nationalspielern, die bereits eine oder mehrere Jahre das Trikot der Charlottenburger trugen. Jakub Berezowski steht schon vor seiner vierten Saison in Berlin. Der in den USA aufgewachsene Mateusz Dubick und Maciej Jaroszewski werden anders als in den Vorjahren von Saisonbeginn an zur Verfügung stehen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 25. Januar 2019 14:40 Uhr

Weitere Meldungen