Unfall in Prützke: neue Erkenntnisse zu gefährlichem Stoff

Unfall in Prützke: neue Erkenntnisse zu gefährlichem Stoff

Nach dem Austritt eines gefährlichen Extraktes mit vier Verletzten in Prützke (Potsdam-Mittelmark) gibt es neue Erkenntnisse über den Stoff. Dabei handle es sich um drei Kanister mit der Gefahrennummer UN 1179, teilte die Feuerwehr-Regionalleitstelle Brandenburg am Freitag mit. Die Nummer steht für Ethylbutylether, ein Stoff, der laut Feuerwehr in der Lebensmittelindustrie verwendet wird. Dieser sei leicht entzündlich und schade in hoher Konzentration den Atemwegen, hieß es weiter.

Feuerwehrauto

© dpa

Ein Feuerwehrauto in Berlin. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Bei den Verletzten handelte es sich um Mitarbeiter des Betriebes. Die Einsatzkräfte waren am Donnerstag mit Schutzanzügen im Einsatz, um den Stoff zu bergen. Am Donnerstagabend konnte der Einsatz beendet werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 25. Januar 2019 09:40 Uhr

Weitere Meldungen