Kathrin Schneider: Bezahlbare Wohnungen auch in Altstädten

Kathrin Schneider: Bezahlbare Wohnungen auch in Altstädten

Auch nach der Sanierung in den historischen Zentren in Brandenburgs Städten soll das Wohnen nach dem Willen von Infrastrukturministerin Kathrin Schneider (SPD) bezahlbar bleiben. «Wir brauchen mehr Leben in der Mitte der Kommunen», sagte sie am Freitag auf der Jahrespressekonferenz der Städte mit historischen Stadtkernen. 31 Kommunen sind dort Mitglied und setzen sich unter anderem für die Belebung und Herrichtung der alten Zentren ein.

Kathrin Schneider

© dpa

Kathrin Schneider (SPD)spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Bernd Settnik/Archiv

Städtebauförderung sei da ein Segen, sagte Schneider. In den vergangenen 30 Jahren flossen 3,5 Milliarden Euro von Land und Bund in diesen Bereich. Dazu kamen kommunale Eigenmittel und private Investitionen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 4. Januar 2019 13:00 Uhr

Weitere Meldungen