Neujahrsbabys in Cottbus und Potsdam geboren

Neujahrsbabys in Cottbus und Potsdam geboren

In Brandenburgs beiden größten Städten, Potsdam und Cottbus, sind kurz nach Jahresbeginn am Dienstag die ersten Neujahrsbabys geboren worden. Um 4.12 Uhr kam in Potsdam der 3860 Gramm schwere Junge Casper Can zur Welt. Seine Familie lebt in Potsdam, wie das Klinikum Ernst von Bergmann am Dienstag mitteilte. Rund eine Stunde später folgte Junge Lino mit 3530 Gramm, die Eltern wohnen in Groß Machnow (Landkreis Teltow-Fläming).

Noch früher als in der Landeshauptstadt gab es Nachwuchs in Cottbus. Um 00.48 Uhr kam Susanne-Sophie zur Welt, wie das Carl-Thiem-Klinikum mitteilte. Sie wog bei der Geburt 3630 Gramm. Nur wenige Minuten später folgten die kleine Thea - und in den Stunden darauf zwei Jungen: Finn und Paul Heinrich.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 1. Januar 2019 16:50 Uhr

Weitere Meldungen