Brandenburg will mehr Vorbeugung gegen Waldbrände

Brandenburg will mehr Vorbeugung gegen Waldbrände

Brandenburg will rund zehn Millionen Euro für besseren Schutz vor Waldbränden ausgeben. Für den vorbeugenden Waldschutz und die Beratung von Waldbesitzern erhält unter anderem der Landesbetrieb Forst 36 zusätzliche Personalstellen, sagte Jens-Uwe Schade, Sprecher des Umweltministeriums. So fließen auch 3,8 Millionen Euro in die Modernisierung des Waldbrandüberwachungssystems Fire-Watch.

Feuerwehrmann bekämpft einen Waldbrand

© dpa

Ein Feuerwehrmann bekämpft einen Waldbrand bei Beelitz. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Der Gesamtschaden der 489 Waldbrände 2018 summierte sich auf etwa elf Millionen Euro. Es brannte auf insgesamt 1655 Hektar. Wegen des hohen Anteils von 70 Prozent Kiefern im Wald besteht in Brandenburg die höchste Brandgefahr bundesweit.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 1. Januar 2019