Neuorganisation: Ortsgruppen des Seniorenverbands

Neuorganisation: Ortsgruppen des Seniorenverbands

27 Jahre nach seiner Gründung löst sich der Brandenburgische Seniorenverband (BSV) zum 31. Dezember 2018 auf. «Es haben sich zuletzt keine Kandidaten für einen neuen Vorstand gefunden», erklärt Dieter Butz, BSV-Vizevorsitzender, aus Beeskow (Oder-Spree). Bei einer Vorstandsneuwahl wäre er der einzige Kandidat gewesen. Notwendig sind noch ein Stellvertreter und ein Kassenwart.

Zum Jahresende sind noch 44 Ortsgruppen mit insgesamt gut 2500 Mitgliedern im BSV vertreten. Viele haben den Weg in die Eigenständigkeit gewählt. So hat sich die Ortsgruppe in Prenzlau (Uckermark) bereits im Oktober als Verein neugegründet. Einige Ortsgruppen suchen sich andere Dachverbände, bei zwölf Ortsgruppen ist der Fortbestand bisher noch ungewiss.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 29. Dezember 2018 10:20 Uhr

Weitere Meldungen