Woidke will bei Landtagswahl SPD-Führung verteidigen

Woidke will bei Landtagswahl SPD-Führung verteidigen

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) will bei der Landtagswahl am 1. September sein Amt verteidigen und gibt sich zuversichtlich, dass die SPD wieder stärkste Kraft wird. Wenn es, wie Umfragen es nahelegen, für eine absolute Mehrheit nicht reicht, schließt er eine Koalition mit keiner der derzeit im Landtag vertretenen Parteien aus - nur mit der AfD werde es keine Zusammenarbeit geben.

Dietmar Woidke

© dpa

Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident in Brandenburg, spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Ralf Hirschberger/Archiv

Der AfD warf Woidke vor, keine Antworten auf die Herausforderungen im Land zu haben. «Deswegen wird es für uns im Landtagswahlkampf ganz wesentlich darauf ankommen, den Einfluss von Rechtspopulisten und Rechtsextremisten einzudämmen», sagte der Regierungschef in einem Interview mit der Deutschen Presse-Agentur.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 28. Dezember 2018 07:40 Uhr

Weitere Meldungen