Netzhoppers droht der Ausfall von Libero Ratajczak

Netzhoppers droht der Ausfall von Libero Ratajczak

Beim Volleyball-Bundesligisten Netzhoppers KW-Bestensee droht Stammlibero Kamil Ratajyczak für die letzten beiden Spiele des Jahres auszufallen. Der 33-jährige Pole hat sich eine Bizepssehne im linken Oberschenkel angerissen, wie der Verein am Dienstag mitteilte. Ratajyczak hatte sich die Verletzung am vergangenen Freitag im Training zugezogen. Tags darauf konnte ihn Trainer Mirko Culic im Bundesligaspiel gegen die Berlin Volleys nur sporadisch einsetzen.

Netzh. KW-Bestensee - TV Rottenburg

© dpa

Trainer Mirko Culic vom KW Bestensee leitet seine Mannschaft an. Foto: Maurizio Gambarini/Archiv

Die Netzhoppers, derzeit Tabellenachter, treten am Samstag beim TSV Herrsching an und empfangen am 29. Dezember zum Jahresabschluss Pokalsieger VfB Friedrichshafen. Sollte Ratajczak ausfallen, müsste der erst 19-jährige Levin Gust als Libero einspringen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 18. Dezember 2018 10:40 Uhr

Weitere Meldungen