Netzwerk deutscher und polnischer Denkmalpfleger geplant

Netzwerk deutscher und polnischer Denkmalpfleger geplant

Die Zusammenarbeit deutscher und polnischer Denkmalpfleger könnte über ein gemeinsames Netzwerk organisiert werden. Die Bewahrung von Kulturerbe dürfe nicht an Ländergrenzen Halt machen, sagte Brandenburgs Landeskonservator Thomas Drachenberg der Deutschen Presse-Agentur. «Wir haben eine gemeinsame Kulturlandschaft in Europa.»

Thomas Drachenberg

© dpa

Thomas Drachenberg, Landeskonservator Brandenurg, während einer Pressekonferenz. Foto: Nestor Bachmann/dpa-Zentralbild/Archiv

An diesem Donnerstag treffen sich erstmals die Landeskonservatoren aller Bundesländer und aller polnischen Woiwodschaften (Verwaltungsbezirke) im polnischen Küstrin. Es werde versucht, eine Kooperation der Vereinigung der Landesdenkmalpfleger Deutschlands mit dem entsprechenden polnischen Verband zu erreichen, kündigte Drachenberg vor dem Treffen an.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 13. Dezember 2018 05:40 Uhr

Weitere Meldungen