«Größter Haushalt in der Geschichte des Landes Brandenburg»

«Größter Haushalt in der Geschichte des Landes Brandenburg»

Die Brandenburger Landesregierung will im Doppelhaushalt für die kommenden zwei Jahre mit einem Rekordvolumen von rund 25,5 Milliarden Euro vor allem in die Bildung und in die Ausstattung von Polizei und Justiz investieren. Investitionen gebe es auch im Öffentlichen Nahverkehr, im Straßenbau und im Breitbandausbau sagte Finanzminister Christian Görke (Linke) im Vorfeld der dreitägigen Haushaltsdebatte, die am Mittwoch beginnt. «Dieser Haushalt ist der größte in der Geschichte des Landes Brandenburgs», betonte Görke. Der Doppelhaushalt soll am Freitag nach einer Generaldebatte im Landtag verabschiedet werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 12. Dezember 2018 05:40 Uhr

Weitere Meldungen