Razzia gegen illegales Glücksspiel in Bars und Wohnungen

Razzia gegen illegales Glücksspiel in Bars und Wohnungen

Schlag gegen illegales Glücksspiel - in Berlin und Brandenburg haben Polizei, Staatsanwaltschaft und Ordnungsamt mehrere Bars und Wohnungen durchsucht. In einem Lokal mit «bordellartigem Betrieb» in der Leibnizstraße beschlagnahmten die Ermittler in der Nacht zu Samstag unter anderen einen Pokertisch, wie die Polizei mitteilte. Gegen die Pokerrunde aus vier Spielern, die Betreiber des Lokals und zwei Kartengeber wird ermittelt. Das Geschäft wurde geschlossen.

Polizisten

© dpa

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/Archiv

Zwischen 21 und 4 Uhr waren den Angaben zufolge 150 Polizisten im Einsatz. Neben der Bar in der Leibnizstraße durchsuchten die Ermittler eine weitere in der Schlüterstraße in Charlottenburg. Durchkämt wurden dazu Wohnungen in den Stadtteilen Charlottenburg, Wilmersdorf, Wilhelmstadt sowie in Schönfließ (Oberhavel) in Brandenburg. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 8. Dezember 2018 13:00 Uhr

Weitere Meldungen