Brandenburgs Streitschlichter vor wachsenden Aufgaben

Brandenburgs Streitschlichter vor wachsenden Aufgaben

Die rund 480 ehrenamtlichen Schiedsleute an den 200 kommunalen Schiedsstellen in Brandenburg stehen vor wachsenden Aufgaben. «Die Zahl der Schiedsleute ist in den vergangenen Jahren konstant geblieben», sagte Andreas Roß, Vorsitzender der Landesvereinigung im Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen (BDS). Ihre Aufgaben würden aber immer komplexer und damit auch ihre Weiterbildungsanforderungen. Es werde schwieriger, Leute für das Ehrenamt zu finden - auch weil sie rund um die Uhr zur Verfügung stehen müssten.

Ein Schild weist auf die Schiedsstelle hin

© dpa

Ein Schild weist auf die Schiedsstelle (neben dem Bürgeramt und dem Familieninfobüro) hin. Foto: Jan Woitas/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 8. Dezember 2018 10:20 Uhr

Weitere Meldungen