Ohne Genehmigung: Polizei stoppt Party mit circa 1000 Leuten

Ohne Genehmigung: Polizei stoppt Party mit circa 1000 Leuten

Die Polizei hat eine nicht genehmigte Party in einem entkernten Gebäude in Bernau (Barnim) mit bis zu 1000 Leuten aufgelöst. Ein Polizeihubschrauber, Bundespolizisten und Beamte der Polizeidirektion Ost wurden in der Nacht zum Sonntag angefordert, wie die Polizei mitteilte. Die Party sei vom Eigentümer des Gebäudes auf einem ehemaligen Kasernengelände nicht genehmigt gewesen.

Polizei

© dpa

Ein Polizeiauto fährt unter Einsatz von Blaulicht und Sirene eine Straße entlang. Foto: Lino Mirgeler/Archiv

Es soll sich um eine Abrissparty gehandelt haben, weil das Haus wohl abgerissen werden soll. Die Polizei schloss einen politischen Hintergrund für die Musikparty aus. Das ehemalige Kasernengelände soll zu einem Wohngebiet umgebaut werden. Ob der Eigentümer Anzeige erstattete, blieb zunächst unklar.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 2. Dezember 2018 12:20 Uhr

Weitere Meldungen