Ein Toter bei Brand in Einfamilienhaus

Ein Toter bei Brand in Einfamilienhaus

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus in Groß Marzehns (Potsdam-Mittelmark) ist am Mittwoch ein Mann ums Leben gekommen. Während sich zwei Kinder aus einem Fenster auf die Straße retten konnten, hätten die alarmierten Feuerwehrleute den Mann leblos im Haus aufgefunden, berichtete die Polizeidirektion West. Ob es sich bei dem Toten um den Hauseigentümer handele, sei noch ungeklärt. Die Kinder wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Nach Angaben von Zeugen soll es beim Befeuern des Kachelofens zu einer Verpuffung gekommen sein, in dessen Folge sich das Feuer im Obergeschoss des Hauses ausgebreitet habe. Nach den ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem tragischen Unglücksfall aus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 21. November 2018 16:30 Uhr

Weitere Meldungen