Kleist-Museum wird ab 2019 Landesstiftung

Kleist-Museum wird ab 2019 Landesstiftung

Das Kleist-Museum Frankfurt (Oder) wird zum Jahresanfang eine Landesstiftung. Damit solle auch wissenschaftliche Arbeit der Einrichtung gestärkt werden, sagte Kunstministerin Martina Münch (SPD). Das Land verdoppelt seine finanzielle Unterstützung für das Museum auf 500 000 Euro. Auch der Bund stockt seine Hilfe von derzeit 253 000 Euro auf 357 000 Euro auf. Die Stadt wird hingegen durch die Stiftung um 20 000 Euro entlastet und muss nur noch 80 000 Euro jährlich beitragen. Mit dem Geld soll auch die Zahl der Stellen von derzeit 9 auf 12,5 erhöht werden.

Kleist-Museum

© dpa

Das alte Gebäude des Kleist-Museums und daneben der Neubau (r). Foto: Patrick Pleul/Archiv

Heinrich von Kleist (1777-1811) wurde in der Oderstadt geboren. Er schuf Werke wie «Der zerbrochen Krug», «Michael Kohlhaas»» oder «Das Käthchen von Heilbronn».

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 19. November 2018 12:20 Uhr

Weitere Meldungen