Schuldneratlas: Überschuldungsquote in Brandenburg gesunken

Schuldneratlas: Überschuldungsquote in Brandenburg gesunken

Im Land Brandenburg ist einer Studie zufolge rund jeder zehnte Einwohner über 18 Jahre überschuldet. Die Überschuldungsquote lag zum Stichtag 1. Oktober bei 9,94 Prozent nach 10,02 Prozent im Jahr zuvor, wie die Wirtschaftsauskunftei Creditreform am Dienstag in Neuss mitteilte.

Antrag zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens

© dpa

Trennblatt mit dem Wort «Privatinsolvenz» vor einem Antrag zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Foto: Alexander Heinl/Archiv

Damit blieb das Land weiterhin unter dem Bundesdurchschnitt von 10,04 Prozent. Bundesweit war die Verschuldungsquote zum fünften Mal in Folge gestiegen. Die Wirtschaftsauskunftei erfasst nicht nur Privatinsolvenzen, sondern alle Fälle, in denen die zu leistenden Gesamtausgaben höher sind als die Einnahmen. Erkannt wird dies zum Beispiel durch mindestens zwei vergebliche Mahnungen von Gläubigern.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 13. November 2018 11:30 Uhr

Weitere Meldungen