Grüne fürchten nach Steuerschätzung Griff in die Rücklagen

Grüne fürchten nach Steuerschätzung Griff in die Rücklagen

Nach der jüngsten Steuerschätzung fürchten die Grünen in Brandenburg, dass die Koalition aus SPD und Linke das fehlende Geld durch einen Griff in die Rücklagen ausgleicht. Die neue Schätzung, bedeute ein riesiges Problem für die Koalition, sagte Grünen-Fraktionschef Axel Vogel am Dienstag in Potsdam. Brandenburg profitiert danach zwar weiter von steigenden Steuereinnahmen, hat aber 190 Millionen Euro weniger zu erwarten als im Frühjahr noch berechnet. Der nächsten Regierung nach den Landtagswahlen im Herbst kommenden Jahres werde ein Haufen Probleme überlassen, so Vogel.

Axel Vogel

© dpa

Axel Vogel spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Maja Hitij/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. November 2018 15:40 Uhr

Weitere Meldungen