Ermittlungen nach «Maskenmann»-Prozess vor Abschluss

Ermittlungen nach «Maskenmann»-Prozess vor Abschluss

Mehr als drei Jahre nach dem Urteil im brandenburgischen «Maskenmann»-Prozess stehen Ermittlungen zu möglichen Falschaussagen von Polizisten vor dem Abschluss. «Die Ermittlungen sind weitestgehend abgeschlossen», sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Cottbus der Deutschen Presse-Agentur. Die Behörde warte nun auf Unterlagen, die vom Landeskriminalamt vorgelegt werden sollen. Danach werde die Staatsanwaltschaft die Sache abschließend prüfen und entscheiden. Hintergrund der Ermittlungen: Nach dem Prozess wurden Polizisten und eine Sachverständige verdächtigt, als Zeugen bewusst falsche Aussagen gemacht zu haben.

In dem Indizienprozess vor dem Landgericht Frankfurt (Oder) ging es um Angriffe auf Millionärsfamilien südöstlich von Berlin. Der Beschuldigte wurde im Sommer 2015 zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Urteil ist rechtskräftig.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 1. Oktober 2018 05:30 Uhr

Weitere Meldungen