Übergangslösung für Amt des Cottbuser Uni-Präsidenten

Übergangslösung für Amt des Cottbuser Uni-Präsidenten

Die Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) wird übergangsweise von Vizepräsidentin Christiane Hipp geführt. Am Montag beauftragte die brandenburgische Wissenschaftsministerin Martina Münch (SPD) diese mit der geschäftsführenden Leitung, wie das Ministerium mitteilte. Hipp leite die Hochschule bis zum Antritt eines neu gewählten Präsidenten.

Ein Gebäude der Brandenburgischen Technischen Universität

© dpa

Ein Gebäude der Brandenburgischen Technischen Universität. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Die Position wurde frei, weil der bisherige Amtsinhaber Jörg Steinbach unlängst zum brandenburgischen Wirtschaftsminister ernannt wurde. Er hatte die Uni seit 2014 geleitet. Laut Ministerium laufen derzeit Abstimmungen zwischen Hochschule, Landeshochschulrat und Ministerium zum Verfahren der Nachbesetzung.
Rund 7600 Studierende zählt die BTU. Die Hochschule wurde 2013 neu gegründet nach der Fusion der Uni mit einer Fachhochschule.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 24. September 2018 13:50 Uhr

Weitere Meldungen