Erster Saisonsieg für Turbine: 2:0 gegen Sand

Erster Saisonsieg für Turbine: 2:0 gegen Sand

Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam hat seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Dem Team von Coach Mathias Rudolph gelang am Sonntag im heimischen Karl-Liebknecht-Stadion nach einer spielerisch ansprechenden Leistung vor 1202 Zuschauern ein hochverdientes 2:0 (2:0) gegen den SC Sand.

Die personell geschwächten Turbinen bestimmten am zweiten Spieltag vom Anpfiff an das Geschehen. In der 17. Minute wurden die Angriffsbemühungen der Gastgeberinnen belohnt, als die aufgerückte Mittelfeldspielerin Sarah Zadrazil den Ball zum 1:0 über die Linie grätschte. Noch in der ersten Halbzeit erhöhte Svenja Huth, die mit einem direkt verwandelten Freistoß Sands Torfrau Carina Schlüter schlecht aussehen ließ, auf 2:0 (35.).
Auch nach dem Seitenwechsel beherrschte Turbine Spiel und Gegner, ohne jedoch die drückende Überlegenheit in weitere Treffer ummünzen zu können. Dies war der einzige Vorwurf, den sich die Brandenburgerinnen gefallen lassen musste. Am kommenden Samstag steht das nächste Heimspiel für Potsdam an. Turbine zum Klassiker den 1. FFC Frankfurt im Babelsberger Stadion. Zum Auftakt hatte Potsdam mit 0:1 bei der TSG Hoffenheim verloren.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 23. September 2018 16:20 Uhr

Weitere Meldungen