Vergleich im Kündigungsstreit am Staatstheater Cottbus

Vergleich im Kündigungsstreit am Staatstheater Cottbus

Der Rechtsstreit um die Kündigung des Generalmusikdirektors am Cottbuser Staatstheater, Evan Alexis Christ, ist beendet. «Die Parteien haben den Rechtsstreit durch Vergleich erledigt», teilte das Arbeitsgericht Cottbus am Donnerstag mit. Weitere Details wurden nicht genannt. Das Gericht verwies auf die sich um den Theaterbetrieb kümmernde Brandenburgische Kulturstiftung Cottbus-Frankfurt (Oder), die ihrerseits zunächst nichts zu dem Fall mitteilte.

Evan Alexis Christ

© dpa

Evan Alexis Christ. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Anfang Juli hatte die Güteverhandlung begonnen, zunächst war keine Einigung erzielt worden. Christ war gekündigt worden, nachdem aus dem Ensemble harsche Kritik an dessen Führungsstil immer lauter geworden war. Die Vorwürfe drehten sich zum Beispiel um cholerische Ausfälle. Christ hatte eigentlich einen Vertrag bis 2024 an Brandenburgs einzigem Staatstheater.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 20. September 2018 12:10 Uhr

Weitere Meldungen