Einfamilienhaus brennt: Rentnerpaar im Krankenhaus

Einfamilienhaus brennt: Rentnerpaar im Krankenhaus

Ein Rentnerpaar hat sich am frühen Donnerstagmorgen aus seinem brennenden Einfamilienhaus in Rangsdorf (Teltow-Fläming) retten können. Der 73-jährige Mann und die 67-jährige Frau seien danach in ein Krankenhaus gebracht worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Zur Schwere der Verletzungen gab es zunächst keine Informationen. Das Haus wurde bei dem Brand komplett zerstört. Die Brandursache ist laut Polizei unklar. Die Kriminalpolizei werde die Ermittlungen übernehmen, hieß es. Die beiden Rentner waren zunächst nicht vernehmungsfähig.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 13. September 2018 06:50 Uhr

Weitere Meldungen