Reißzwecken auf Spielplatz: Polizei bittet um Hinweise

Reißzwecken auf Spielplatz: Polizei bittet um Hinweise

Nach dem Fund von Reißzwecken auf einem Potsdamer Kinderspielplatz hofft die Brandenburger Polizei, durch Hinweise aus der Bevölkerung die Täter zu finden. Bislang habe man noch keine Spur, sagte eine Polizeisprecherin am Montag. «Die Kriminalpolizei ermittelt», hieß es weiter.

Blaulichter der Polizei

© dpa

Blaulichter der Polizei. Foto: Carsten Rehder

Unbekannte hatten auf einem Kinderspielplatz im Potsdamer Stadtteil Groß Glienicke vergangene Woche Reißzwecken verstreut. Anwohner hätten insgesamt 20 dieser spitzen Nägel aus dem Sand entfernt, teilte die Polizei am Sonntag mit.
Ähnliche Vorfälle hatte es bereits in Berlin gegeben. Die Polizei in Potsdam ermittelt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung. Wegen der Vorfälle in der Hauptstadt wolle man sich mit den Berliner Behörden besprechen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 3. September 2018