Nach Großbrand vor Berlin rücken Einsatzkräfte ab

Nach Großbrand vor Berlin rücken Einsatzkräfte ab

Nach dem großen Waldbrand südöstlich von Berlin verlassen immer mehr Einsatzkräfte die von den Flammen in Mitleidenschaft gezogene Region. Am Dienstag waren noch rund 200 von ihnen mit dem Löschen und Kontrollieren der Glutnester beschäftigt, wie der Landkreis Potsdam-Mittelmark auf dpa-Nachfrage mitteilte. «Wir wollen sukzessive den Einsatz herunterfahren», sagte Vize-Landrat Christian Stein. Noch am Abend solle die Einsatzleitung vom Landkreis an die Stadt Treuenbrietzen übergeben werden, hieß es weiter. Der Einsatz sollte noch bis mindestens Freitag dauern.

Waldbrände in Brandenburg

© dpa

Verbrannte und teilweise intakte Bäume werfen in einem Wald einen langen Schatten. Foto: Ralf Hirschberger

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 28. August 2018 14:33 Uhr

Weitere Meldungen