Landesverkehrswacht: Rücksicht auf Schulanfänger nehmen

Landesverkehrswacht: Rücksicht auf Schulanfänger nehmen

Der Präsident der Brandenburger Landesverkehrswacht, Rainer Genilke, hat die Autofahrer aufgerufen, zum Schulbeginn besondere Rücksicht auf Schulanfänger zu nehmen. «Sie müssen sich vor allem an ihren Schulweg gewöhnen und sind deshalb auf die besondere Rücksicht aller anderen Verkehrsteilnehmer angewiesen», sagte Genilke, der auch verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag ist. Zumeist seien die Schulanfänger auch Verkehrsanfänger und durch die neuen Herausforderungen und Eindrücke nicht immer auf den Straßenverkehr konzentriert.

Schüler auf dem Weg in die Schule

© dpa

Schulanfänger gehen mit ihren Schulranzen auf dem Rücken zur Schule. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Am Montag beginnt für insgesamt 289 000 Schüler in Brandenburg wieder der Unterricht, darunter sind 22 400 Erstklässler. Wegen der Pensionierung von fast 800 Lehrern sowie wachsenden Schülerzahlen und Aufgaben wurden mehr als 1100 neue Lehrer eingestellt. Hinzu kamen mehr als 500 befristete Einstellungen, etwa für Vertretungsunterricht. Darunter sind auch viele Seiteneinsteiger, die noch nicht ausreichend qualifiziert sind.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 20. August 2018 06:50 Uhr

Weitere Meldungen