Fallschirmspringer stürzt wegen Windböe ab: verletzt

Fallschirmspringer stürzt wegen Windböe ab: verletzt

Ein Fallschirmspringer ist in Nordbrandenburg wegen einer Windböe bei einem Sprung in Schieflage geraten und abgestürzt. Der 35-Jährige wurde dabei am Sonntag am Flugplatz in Fehrbellin (Ostprignitz-Ruppin) schwer verletzt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein Rettungshubschrauber habe ihn in eine Klinik gebracht. Der sprungerfahrene Mann sei aus etwa 15 Metern Höhe abgestürzt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. August 2018 16:50 Uhr

Weitere Meldungen