Gesuchter Patient aus Maßregelvollzug in Delft gefasst

Gesuchter Patient aus Maßregelvollzug in Delft gefasst

Ein bei einem Ausgang in Brandenburg an der Havel entwichener Patient aus dem Maßregelvollzug ist gefasst. Der 27-Jährige wurde am Freitagabend von der Polizei im niederländischen Delft festgenommen, wie die brandenburgische Polizei am Samstag mitteilte. Er war rund eine Woche verschwunden und soll nun nach Deutschland überstellt werden.

Ein Mann in Handschellen

© dpa

Ein Mann in Handschellen. Foto: Uli Deck/Archiv

Der 27-Jährige hatte 2014 bei einer Fahrkartenkontrolle in einem ICE in der Nähe von Nauen (Havelland) eine Schreckschusspistole gezogen und um sich geschossen. Straftäter können im Maßregelvollzug untergebracht werden, wenn sie psychisch oder an einer Sucht erkrankt sind und als vermindert schuldfähig eingestuft werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 28. Juli 2018 15:30 Uhr

Weitere Meldungen