Brand auf früherem Truppenübungsplatz schwelt weiter

Brand auf früherem Truppenübungsplatz schwelt weiter

Auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz bei Jüterbog (Landkreis Teltow-Fläming) schwelt weiter ein Brand. Am Donnerstagmorgen war weiterhin eine Fläche von 20 Hektar von den Flammen betroffen, wie ein Sprecher der Feuerwehrleitstelle in Brandenburg mitteilte. Auf dem Gelände sei die Brandbekämpfung besonders gefährlich, weil der ehemalige Übungsplatz mit Munitionsresten kontaminiert sei. In der Region gilt wegen der aktuellen Hitze und Trockenheit die höchste Waldbrandwarnstufe. In Brandenburg war es zuletzt mehrfach zu Bränden auf früheren Truppenübungsplätzen gekommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 26. Juli 2018