Edle Apfelprodukte von der «Königin von Biesenbrow»

Edle Apfelprodukte von der «Königin von Biesenbrow»

Apfelwein ist nicht länger ein Privileg Hessens. Veredelt zu Crémant gibt es ihn inzwischen auch aus der Uckermark. Yvonne und Mathias Tietze produzieren den Schaumwein in ihrer Landmanufaktur «Königin von Biesenbrow». Hauptberuflich sind beide als Projektentwickler im Wohnungsbau tätig.

Mathias Tietze im Sektkeller

© dpa

Mathias Tietze steht im Sektkeller, wo der Crémant nach der traditionellen Methode in Flaschengärung reift. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Gemeinsam mit den zwei Kindern war die Familie im Jahr 2009 aus Berlin in die Uckermark gezogen. Auf ihrem 6500 Quadratmeter großen Grundstück in Biesenbrow haben sie einen Schau-Sortengarten angelegt, zudem bewirtschaften sie am Ortsrand eine Plantage.
Insgesamt 3000 Apfelbäume von 230 unterschiedlichen Sorten liefern jährlich rund 20 Tonnen Obst. In der eigenen Mosterei pressen die Wahl-Uckermärker sortenreine Säfte. Zwei Drittel davon werden weiter veredelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 25. Juli 2018