Hitze Ursache für erhebliche Ernteeinbußen

Hitze Ursache für erhebliche Ernteeinbußen

Die Brandenburger Landwirte haben sich nach der wochenlangen Hitze und der andauernden Trockenheit erste Überblicke über Ernteschäden verschafft.

Ernteausfälle

© dpa

Ein Mähdrescher erntet Weizen auf einem Feld. Foto: Patrick Pleul/Archiv

«Unsere Befürchtungen haben sich bestätigt», sagte Henrik Wendorff, Präsident des Landesbauernverbandes Brandenburg, der Deutschen Presse-Agentur. Stellenweise liege der Ertrag bei nur noch 50 Prozent eines normalen Jahres, sagte er. Eine vorsichtige Schätzung für Brandenburg ergebe: bei Getreide werde der Ertrag 30 Prozent unter dem Durchschnitt eines normalen Jahres liegen, bei Raps seien es 40 Prozent weniger. Große Hoffungen würden in das für Ende des Monats angesetzte Treffen der Abteilungsleiter der Agrarministerien der Länder gesetzt. «Dabei will man sich einen ersten Überblick verschaffen, Probleme ansprechen und Hilfen diskutieren», sagte er.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. Juli 2018