Doch Noroviren bei Gästen in Ferienzentrum nachgewiesen

Doch Noroviren bei Gästen in Ferienzentrum nachgewiesen

Noroviren sollen erneut die Ursache für die massenhafte Erkrankung von Brandenburger Jugendlichen und ihren Betreuern in einem Ferienlager in Rauenstein sein.

Norovirus

© dpa

Elektronenmikroskopische Aufnahme von Noroviren

In dem Erbrochenen von Betroffenen sei der Erreger nachgewiesen worden, teilte das Landratsamt am Freitag (13. Juli 2018) mit. Zudem stiegt die Zahl der Erkrankten mit Brechdurchfall auf 50. Ihr Zustand sei aber stabil, hieß es. Rund 200 Jugendliche aus Brandenburg waren seit Montag in dem Ferienlager. Erst vor etwa zwei Wochen waren bereits 45 Schüler und ihre Betreuer in dem Ferienlager am Norovirus erkrankt. Daraufhin wurde die Anlage geschlossen und von einer Spezialfirma gereinigt und desinfiziert. Am Montag dieser Woche öffnete das Ferienlager wieder.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 13. Juli 2018