Lagerhalle in der Uckermark nach Brand einsturzgefährdet

Lagerhalle in der Uckermark nach Brand einsturzgefährdet

Nach einem Brand in einer Lagerhalle in der Uckermark ist das Gebäude einsturzgefährdet. Zudem habe ein 59 Jahre alter Mann leichte Verletzungen erlitten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die rund 7000 Quadratmeter große Halle in einem Templiner Gewerbegebiet hatte am Montag gebrannt. Es entwickelte sich starker Rauch, der größtenteils über unbewohnte Gebiete abgezogen ist. In der Halle waren laut Polizei unter anderem Mähdrescher, Lastwagen, Maschinen, Papier und Pappe gelagert. Die Ursache für den Brand war noch unklar.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 3. Juli 2018