Lagerhalle brennt in Templiner Gewerbegebiet

Lagerhalle brennt in Templiner Gewerbegebiet

Am Montagmittag ist in Templin eine große Lagerhalle in Brand geraten. Die Löscharbeiten sollten sich bis zum späten Abend hinziehen.

Feuerwehr

© dpa

Männer der Feuerwehr sitzen in einem Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder/Archiv

Templin (dpa/bb) - Im Gewerbegebiet in Templin (Landkreis Uckermark) ist eine Lagerhalle in Brand geraten. Das teilte die Freiwillige Feuerwehr Templin am Montag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Am späten Nachmittag war der Brand laut eines Sprechers der Feuerwehr weitestgehend unter Kontrolle.
Nach Auskunft des Bürgermeisters Detlef Tabbert stand die 10 000 Quadratmeter große Lagerhalle am frühen Montagnachmittag noch beinahe komplett in Flammen. Darin befinden sich ein Papierlager, Autoreifen, zahlreiche Oldtimer sowie ein Öllager. Dieses soll am späteren Nachmittag noch nicht gebrannt haben.
Später sollte das Gelände mit Löschschaum abgedeckt werden. 90 Einsatzkräfte aus Templin und nahen Ortschaften waren im Einsatz. Die Löschmannschaften rechneten damit, dass sich ihr Einsatz bis zum späten Abend hinzieht. Die Endhaltestelle der Regionalbahn 12 in Templin wurde bis auf Weiteres nicht angefahren.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 2. Juli 2018