Forscher: Schnelles Internet hält ländliche Räume attraktiv

Forscher: Schnelles Internet hält ländliche Räume attraktiv

Mehr Handlungsmöglichkeiten für die Verwaltung vor Ort und zuverlässiges schnelles Internet sind einem Experten zufolge die besten Mittel, dünn besiedelte Regionen attraktiv zu halten. Die Breitbandversorgung müsse auch auf dem Land so schnell wie in einer Großstadt sein, sagte der Politikwissenschaftler Peer Pasternack von der Universität Halle-Wittenberg der Deutschen Presse-Agentur. Sonst bestehe keine Chance, dass sich wirtschaftliche Aktivitäten auch in Regionen entfalteten, die vielfach als abgehängt bezeichnet würden. Wichtig sei zudem, den Gemeinden vor Ort mehr Handlungsspielraum zu geben. Viele Menschen hätten das Gefühl, die Zusammenhänge nicht mehr im Griff zu haben, die das eigene Leben bestimmten.

Glasfaserkabel

© dpa

Bunte Glasfaserkabel sind zu sehen. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 2. Juli 2018