Haussperling häufigster Gast in Brandenburger Gärten

Haussperling häufigster Gast in Brandenburger Gärten

Der Haussperling ist nach wie vor der in Brandenburger Gärten am häufigsten gesichtete Vogel.

Haussperling sitzt auf einem Grashalm

© dpa

Ein Haussperling sitzt auf einem Grashalm. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Das ist das Ergebnis der diesjährigen «Stunde der Gartenvögel», wie der Naturschutzbund (Nabu) am Dienstag (5. Juni 2018) unter Berufung auf die Meldungen von Teilnehmern der Beobachtungsaktion mitteilte. Bundesweit hatten sich rund 56.000 Hobby-Forscher an der Aktion beteiligt. In Brandenburg hatten 2450 Vogelfreunde am zweiten Maiwochenende jeweils eine Stunde lang Vögel gezählt.

Feldsperling und Star landen auf den Plätzen

Durchschnittlich wurden demnach 5,48 Haussperlinge gesichtet. es folgten auf den nächsten Plätzen Feldsperling, Star, Amsel, Kohl- und Blaumeise. Ein Rückgang war zu verbuchen beim Star, dem Vogel des Jahres. 2017 rangierte er noch auf Platz 2 mit 3,41 gesichteten Tieren in der Stunde, in diesem Jahr waren es nur 3,05. Im Bundesdurchschnitt wurden durchschnittlich 2,1 Stare in der Stunde im Garten beobachtet.

Wieder mehr Rauchschwalben in Brandenburg

Froh sind die Naturschützer über den Zuwachs an Rauchschwalben. Mit beobachteten 1,19 Vögeln sei das ein Zuwachs um 44 Prozent gegenüber dem Vorjahr, sagte die Brandenburger Nabu-Chefin Christiane Schröder. Auch für Mehlschwalben könne leichte Entwarnung gegeben werden. Es müsse genau beobachtet werden, wie sich das Insektensterben in den kommenden Jahren auf den Bestand auswirke.
Futterstelle im Garten für Singvögel
© dpa

Garten vogelfreundlich gestalten

Vögel brauchen ein vielfältiges Nahrungsangebot, Unterschlüpfe und Nistplätze. Diese Bedingungen im eigenen Garten zu schaffen, ist gar nicht so aufwendig. mehr

Rotkehlchen
© dpa

Fotos: Heimische Vögel erkennen

Einen Spatz erkennen die meisten. Auch Amseln und Meisen können viele unterscheiden. Und sonst? Die häufigsten heimischen Vögel im Kurzportrait. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 5. Juni 2018