Urlaub trotz geringem Einkommen: Hilfe für Familien

Urlaub trotz geringem Einkommen: Hilfe für Familien

Das Brandenburger Sozialministerium unterstützt Familien mit geringem Einkommen beim Urlaub. Pro Tag können wieder acht Euro für jedes mitreisende Familienmitglied beantragt werden, teilte das Ministerium am Sonntag mit.

Sommer im Spreewald

© dpa

Eine Familie ist mit einem Kanu auf einem Fluss in der Spreewaldstadt Lübben unterwegs. Foto: Patrick Pleul/Archiv

«Nicht alle können sich einen Urlaub leisten. Das betrifft vor allem Alleinerziehende und kinderreiche Familien. Ausruhen, Spaß haben und gemeinsam Neues entdecken - das wollen wir unterstützen», sagte Sozialministerin Diana Golze (Linke).
Wie im Vorjahr stehen dafür im Haushalt 300 000 Euro zur Verfügung. Im vergangenen Jahr profitierten 1600 Familien mit mehr als 3300 Kindern von dem Angebot. Die Ferienzuschüsse werden in Brandenburg bereits seit mehr als 20 Jahren angeboten.
Die Reisedauer soll jeweils zwischen 5 und 14 Tage betragen. Anträge müssen spätestens acht Wochen vor Reiseantritt beim Landesamt für Soziales und Versorgung (LASV) vorliegen. Ein Rechtsanspruch besteht nicht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 20. Mai 2018