Abschuss von Wölfen: Bauernbund kritisiert Wolfsverordnung

Dem Bauernbund Brandenburg geht die Verordnung zu Problemwölfen nicht weit genug - und verschärft nochmals den Ton. Am heutigen Freitag will der Verein, der bäuerliche Familienbetriebe in Brandenburg vertritt, auf einem Spreewald-Hof seine eigene Rechtsauffassung zur Verteidigung gegen Wölfe erläutern. Bereits in der vergangenen Woche hatte er damit gedroht, dass Bauern künftig ihre Tiere mit Waffen gegen Angriffe von Wölfen verteidigen könnten.
Wolf
Ein Wolf. Foto: Patrick Pleul/Archiv © dpa

Die Wolfsverordnung regelt, wie man mit Problemwölfen umgeht. Im allerletzten Fall dürfen sie unter behördlicher Begleitung getötet werden. Der Wolf ist in Deutschland streng geschützt. Vor allem in der Lausitz ist er wieder heimisch. In Brandenburg gibt es immer wieder Klagen von Weidetierhaltern, dass Wölfe ihre Tiere angriffen.

Quelle: dpa
Aktualisierung: 18. Mai 2018

max 26°C
min 13°C
Teils bewölkt mit vereinzelten Gewittern Weitere Aussichten »

Balkon & Garten

Garten
Ratgeber für Hobbygärtner: Blumen und Pflanzen, Grünes und Buntes für den Balkon, Deko, Möbel und mehr »

Veranstaltungen in Brandenburg

Choriner Kloster
Tipps für Feste, Konzerte, Kultur und Kunst, Veranstaltungen, Events, Kinderprogramme und mehr »

Aktuelle Verbraucher-Nachrichten

Aktuelle Shopping-Tipps

Messekalender Berlin

IFA
Die wichtigsten Messe-Termine für 2018 in der Übersicht. mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Berlin.de auf Twitter

Twitter
Folgen Sie uns und lesen Sie die aktuellen Meldungen aus Berlin auch in Ihrem Twitterfeed. mehr »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Einmal wöchentlich kostenlos in Ihr Postfach. mehr »

Restaurant-Guide Berlin

Besteck hochkant
Berliner Restaurants, Bars und Cafés sortiert nach Bezirken, Küchenstilen und Restaurant-Typ. mehr »
(Bilder: dpa; Messe Berlin GmbH; facebook; Twitter; Klicker/pixelio.de)