«Theater am Rand» feiert 20-jähriges Bestehen

«Theater am Rand» feiert 20-jähriges Bestehen

Mit Anekdoten aus den vergangenen zwei Jahrzehnten feiert das «Theater am Rand» in Zollbrücke (Märkisch-Oderland) am Sonntag (14.00 Uhr) sein 20-jähriges Bestehen. Die beiden Theaterbegründer, Schauspieler Thomas Rühmann («In aller Freundschaft») und Akkordeonist Tobias Morgenstern, nehmen ihr Publikum erzählerisch und musikalisch mit auf eine humorvolle Rückschau. Sie präsentieren zudem das druckfrische «Vorstellungsbuch zwei» und geben einen Ausblick auf künftige Wege des Theaters.

Theater am Rand

© dpa

Besucherinnen und Besucher warten auf Einlass in das Theater am Rand. Foto: Patrick Pleul

Die beiden Künstler hatten das «Theater am Rand» in Morgensterns Fachwerkhäuschen in Zollbrücke gegründet. Dort spielten sie Theater zunächst vor Freunden in der guten Stube. Inzwischen gibt es direkt daneben einen Theaterneubau mit 200 Plätzen. Pro Jahr gehen 130 Vorstellungen mit rund 25 000 Zuschauern über die Bühne. In 15 Inszenierungen spielen die beiden Theatergründer selbst, aber auch ein fester Künstlerstamm befreundeter Schauspieler und Musiker.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 11. Mai 2018