Schulen sollen bis 2020 flächendeckend erhalten bleiben

Schulen sollen bis 2020 flächendeckend erhalten bleiben

Die weiterführenden allgemeinbildenden Schulen im Land Brandenburg sollen alle zumindest bis zum Ende des Schuljahres 2019/20 bestehen bleiben. Eine entsprechende Aufforderung an die Landesregierung beschloss der Landtag am Donnerstag einstimmig. Hintergrund ist der Schülerrückgang in einigen Regionen des Landes. Eine Kommission soll deshalb Lösungsmöglichkeiten suchen, der Abschlussbericht wird im Mai 2019 erwartet. Mit dem Beschluss soll nun sichergestellt werden, dass nicht vorher schon Schulen wegfallen. Auf Basis der Erkenntnisse der Kommission ist für das Schuljahr 2020/21 eine neue Bewertung geplant.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 26. April 2018