Grüne fordern Prämie für Schafe und Ziegen

Grüne fordern Prämie für Schafe und Ziegen

Als Unterstützung für finanziell bedrohte Schäfer in Brandenburg fordern die Grünen eine Weidetierprämie für Schafe und Ziegen. Sie solle bundesweit eingeführt werden. Doch bis es soweit sei, müsse das Land mit einer «SchaZi»-Prämie einspringen, sagte der agrarpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Benjamin Raschke, am Dienstag vor Journalisten.

Schafhalter mit Schafen

© dpa

Eine Herde mit Mutterschafen und Lämmern treibt ein Schäfer auf eine Weide im Naturschutzgebiet. Foto: Jens Büttner/Archiv

Es gebe immer weniger Schafe im Land, auch weil etwa für die Deichpflege zunehmend mechanische Mähwerke statt der Tiere eingesetzt würden und den Schäfern dadurch das Geld ausgehe. «Auf die Deiche gehören Schafe», sagte Raschke. Das sei gut für die Deiche und für den Tourismus.
Auch die AfD fordert wie die Schäfer selbst eine Weidetierprämie. Einen Antrag der rot-roten Koalition zum Thema kritisierte der Grünen-Politiker dagegen als «unverbindlichen Prüfkatalog».

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 24. April 2018