Grüne fordern Prämie für Schafe und Ziegen

Als Unterstützung für finanziell bedrohte Schäfer in Brandenburg fordern die Grünen eine Weidetierprämie für Schafe und Ziegen. Sie solle bundesweit eingeführt werden. Doch bis es soweit sei, müsse das Land mit einer «SchaZi»-Prämie einspringen, sagte der agrarpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Benjamin Raschke, am Dienstag vor Journalisten.
Schafhalter mit Schafen
Eine Herde mit Mutterschafen und Lämmern treibt ein Schäfer auf eine Weide im Naturschutzgebiet. Foto: Jens Büttner/Archiv © dpa

Es gebe immer weniger Schafe im Land, auch weil etwa für die Deichpflege zunehmend mechanische Mähwerke statt der Tiere eingesetzt würden und den Schäfern dadurch das Geld ausgehe. «Auf die Deiche gehören Schafe», sagte Raschke. Das sei gut für die Deiche und für den Tourismus.

Auch die AfD fordert wie die Schäfer selbst eine Weidetierprämie. Einen Antrag der rot-roten Koalition zum Thema kritisierte der Grünen-Politiker dagegen als «unverbindlichen Prüfkatalog».

Quelle: dpa
Aktualisierung: 24. April 2018
max 28°C
min 16°C
Teils bewölkt Weitere Aussichten »

Haustiere

Katze
Tipps zu Erziehung, Pflege, Ernährung und Verhalten von Katzen, Hunden, Vögeln, Fischen, Reptilien und mehr »

Veranstaltungen in Brandenburg

Choriner Kloster
Tipps für Feste, Konzerte, Kultur und Kunst, Veranstaltungen, Events, Kinderprogramme und mehr »

Aktuelle Verbraucher-Nachrichten

Aktuelle Shopping-Tipps

Messekalender Berlin

IFA
Die wichtigsten Messe-Termine für 2018 in der Übersicht. mehr »

Berlin.de auf Facebook

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »

Berlin.de auf Twitter

Twitter
Folgen Sie uns und lesen Sie die aktuellen Meldungen aus Berlin auch in Ihrem Twitterfeed. mehr »

Berlin.de - Newsletter

Newsletter-Software
Die Tipps für das Wochenende, ausgewählt von der Berlin.de-Redaktion. Einmal wöchentlich kostenlos in Ihr Postfach. mehr »

Restaurant-Guide Berlin

Besteck hochkant
Berliner Restaurants, Bars und Cafés sortiert nach Bezirken, Küchenstilen und Restaurant-Typ. mehr »
(Bilder: dpa; Messe Berlin GmbH; facebook; Twitter; Klicker/pixelio.de)