200. Geburtstag von Karl Marx wird in Neuhardenberg gefeiert

200. Geburtstag von Karl Marx wird in Neuhardenberg gefeiert

Der Heimatverein Neuhardenberg (Märkisch-Oderland) plant zum 200. Geburtstag des Philosophen Karl Marx am 5. Mai ein Geschichtsforum im Schloss des Ortes. Inhaltlich soll es darum gehen, welche Bedeutung der Gesellschaftstheoretiker heute noch habe, sagte der Vereinsvorsitzende Dietmar Zimmermann. Karl Marx war zwar nie in Neuhardenberg, der Ort war 1949 jedoch für 41 Jahre in «Marxwalde» umbenannt worden. In dem 2600-Einwohner-Dorf gibt es noch heute ein Karl-Marx-Denkmal, die Ortsdurchfahrt trägt zudem den Namen «Karl-Marx-Allee». Bezug auf die Vergangenheit und das Jubiläum nimmt auch die Stiftung Schloss Neuhardenberg: Schauspieler Boris Aljinovic ist am 28. April (18.00 Uhr) als «Marx in Soho» im gleichnamigen Stück von Howard Zinn zu erleben.

Büste von Karl Marx in Neuhardenberg

© dpa

Eine Büste von Karl Marx auf dem Anger in Neuhardenberg. Foto: Patrick Pleul

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 16. April 2018