Gefahr von Waldbränden steigt

Gefahr von Waldbränden steigt

Am Samstag oder spätestens am Sonntag wird nach Einschätzung des Landesbetriebs Forst in vielen Landkreisen die Gefahrenstufe 4 ausgerufen.

Feuerwehr Blaulicht

© dpa

Ein Löschfahrzeug steht mit eingeschaltetem Blaulicht an der Feuerwache. Foto: D. Bockwoldt/Archiv

Dies erklärte das Umweltministerium in Potsdam am Freitag (6. April 2018). Die Stufe 4 steht für eine hohe Waldbrandgefahr. Am Freitag herrschte im ganzen Land maximal die Stufe 2. Ab der Warnstufe 3 werden in den Wäldern Kameras aktiviert. Dann scannen bis zu 107 Sensoren die Waldgebiete und melden jede Rauchentwicklung an die sechs Waldbrandzentralen im Land. In den vergangenen Jahren gab es pro Saison im Schnitt 250 Waldbrände.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 6. April 2018