Bildungsministerin: Neues Konzept für Lehrer-Quereinsteiger

Bildungsministerin: Neues Konzept für Lehrer-Quereinsteiger

Bis 2019 müssen nach Angaben des Brandenburger Bildungsministeriums etwa 2000 Lehrkräfte neu eingestellt werden. Bildungsministerin Britta Ernst (SPD) will heute in Potsdam auf einer Pressekonferenz das Konzept der Landesregierung vorstellen, wie Seiteneinsteiger für den Job gewonnen werden können. Es war vom Kabinett auf seiner Sitzung am Dienstag beschlossen worden. Derzeit machen pro Jahr etwa 450 Lehramtsstudenten ihren Abschluss. Damit wird der Bedarf aber nicht gedeckt. Seiteneinsteiger sind damit in den kommenden zwölf Jahren weiter notwendig. Die neuen Kollegen sollen aber künftig intensiver ausgebildet werden.

Britta Ernst

© dpa

Bildungsministerin von Brandenburg Britta Ernst (SPD). Foto: Bernd Settnik/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 16. März 2018