Schulmensa in Flammen: Hoher Sachschaden

Schulmensa in Flammen: Hoher Sachschaden

Ein Brand an einer Grundschule in Falkensee (Havelland) hat einen Sachschaden in sechsstelliger Höhe verursacht. Ein Zeuge hatte den Brand von Mülltonnen am Sonntagabend bemerkt und die Polizei gerufen, wie diese am Montag mitteilte. Im weiteren Verlauf griff das Feuer auf das Dach der Schulmensa über.

Polizisten versuchten den Angaben zufolge, die Flammen mit Feuerlöschern einzudämmen, bevor die Feuerwehr den Brand löschen konnte. Gefahr für Menschen habe nicht bestanden. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung.
Der Unterricht fand bereits am Montag wieder regulär statt. Das Mensagebäude der Grundschule kann bis auf Weiteres nicht genutzt werden, wie die Schule auf ihrer Homepage mitteilte. Die Schüler sollen bis dahin in ihren Klassenräumen verpflegt werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 19. Februar 2018