Insolventer Flugplatz bei Cottbus verkauft

Insolventer Flugplatz bei Cottbus verkauft

Die jahrelange Suche nach einem Investor für den insolventen Flugplatz Cottbus-Drewitz ist beendet.

Flugplatz Cottbus-Drewitz

© dpa

Blick vom Tower des insolventen Flugplatzes Drewitz nahe Cottbus. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Das Gelände sei an ein Konsortium aus dem Raum Zossen (Teltow-Fläming) verkauft worden, sagte Insolvenzverwalter Udo Feser am Montag (12. Februar 2018) in Cottbus. Es sei geplant, die marode Start- und Landebahn zu sanieren, eine Flugschule anzusiedeln und einen Bereich für Wartung und Instandhaltung von beispielsweise Hubschraubern einzurichten. Über den Kaufpreis sagte Feser nichts. 2015 kam die Insolvenz für den Flugplatz. Erst im Jahr zuvor hatte eine international agierende Investorengruppe das knapp 350 Hektar große Gelände gekauft. Davor war der Hauptanteilseigner der Landkreis Spree-Neiße gewesen.
Flugplatz brandenburg rundflüge
© dpa

Flugplätze in Brandenburg

Zu den Angeboten der Flugplätze im Land Brandenburg gehören Rundflüge, die Pilotenausbildung für verschiedene Flugzeugtypen und Flugmöglichkeiten für Hobbypiloten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 12. Februar 2018