40-Jähriger mit Messer lebensgefährlich verletzt

40-Jähriger mit Messer lebensgefährlich verletzt

Eine 40 Jahre alte Frau ist in Berlin-Gesundbrunnen von einem Unbekannten mit einem Messer lebensgefährlich verletzt worden. Sie wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht und musste sofort notoperiert werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Zuvor war sie im Hausflur eines Mehrfamilienhauses in der Pankstraße von dem Mann am Mittwochnachmittag attackiert worden. Der Angreifer flüchtete. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen eins versuchten Tötungsdeliktes.

Blaulicht

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 16. Dezember 2021 17:28 Uhr

Weitere Polizeimeldungen