Brennende Autos: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Brennende Autos: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Nach mehreren Autobränden im Süden von Berlin ermittelt die Polizei wegen des Verdachts auf Brandstiftung. Anwohnerinnen bemerkten zunächst am späten Dienstagabend einen brennenden Wagen vor ihrem Fenster in der Albrechtstraße in Steglitz, wie die Polizei mitteilte. Beamte der Polizei löschten demnach das Feuer.

Feuerwehr

© dpa

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht.

Kurz darauf meldete ein Anwohner ein weiteres brennendes Auto in der Neuköllner Hermannstraße. Einsatzkräfte der Feuerwehr erstickten die Flammen, die auch einen danebenstehenden Wagen beschädigten.
Bei keinem der beiden Brände wurde jemand verletzt. Nach den Angaben vom Mittwochmorgen hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts die Ermittlungen übernommen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 10. November 2021 10:40 Uhr

Weitere Polizeimeldungen