Wieder brennende Autos in Kreuzberg

Wieder brennende Autos in Kreuzberg

Erneut haben in der Nacht in Berlin Autos gebrannt. Menschen wurden dabei nicht verletzt, wie die Feuerwehr mitteilte.

Blaulicht

© dpa

Zunächst brach am frühen Dienstagmorgen (26. Oktober 2021) in Kreuzberg an der Admiralbrücke, Ecke Planufer, aus noch ungeklärter Ursache Feuer im Motorraum eines Wagens aus. Stunden später standen ebenfalls in Kreuzberg in der Böckhstraße zwei Kleintransporter komplett in Flammen. In den vergangenen Monaten brannten in Berlin immer wieder Autos. Die Polizei geht in vielen dieser Fälle von Brandstiftung aus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 26. Oktober 2021 08:21 Uhr

Weitere Polizeimeldungen